Datenschutz

 

Der Kolping-Karnevalsverein Westerwiehe, im Folgenden auch „KKW“ genannt, verpflichtet sich zu einem umfassenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Mit dem Ziel Ihnen einen modernen und einfach zu bedienende Internetauftritt zur Verfügung zu stellen, verbinden wir die Philosophie stets Rücksicht auf die Rechte und Erwartungen unserer Besucher unseres Internetauftrittes zu nehmen.

In der Ihnen vorliegenden Datenschutzerklärung beschreiben wir, wie personenbezogene Daten, die Sie uns bei der Nutzung unseres Internetauftrittes geben oder in anderer Weise erhoben werden, von uns verarbeitet werden und klären Sie über die Ihnen zustehenden Rechte in diesem Zusammenhang auf.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Kolping Karnevalsverein Westerwiehe

Anwendbares Recht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für den KKW von höchster Bedeutung. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten stets in Einklang mit den jeweiligen Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Primär beachten wir dabei die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die für den KKW geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen und anderweitige gültige Rechtsvorschriften.

Personenbezogene Daten / Nutzungsarten

Die Sicherheit personenbezogener Daten wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder IP-Adresse ist uns ein ernstes und wichtiges unternehmerisches Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in dem Rahmen, wie dies für die Erfüllung unserer Ihnen gegenüber bestehenden vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, wie Sie dazu ausdrücklich eingewilligt haben oder wie wir eine sonstige gesetzliche Erlaubnis dafür haben.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Registrierung

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserem Internetauftritt ggf. unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren und ein Nutzerkonto zu erstellen. Die Art und der Umfang der Daten, die bei der Registrierung an den Verantwortlichen übermittelt werden, ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske. Die dort eingegebenen Daten werden zu dem Zweck erhoben und gespeichert den von Ihnen jeweils genutzten Dienst abzuwickeln.

Die Datenverarbeitung dient daher der Bearbeitung von Bestellungen und der Durchführung von Dienstleistungen. Rechtgrundlage der Datenverarbeitung ist damit Art. 6 Abs. (1) b) bzw. Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO.   

Newsletter

Auf unserem Internetauftritt wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, sich für Newsletter des KKW anzumelden.

Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für Ihre Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten die Newsletter Informationen über die von des KKW angebotenen Produkte und Dienstleistungen sowie Neuigkeiten über den KKW.

Wenn Sie unsere Newsletter abonnieren wollen, benötigen wir neben Ihrer E-Mail-Adresse die Bestätigung, dass Sie Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Dafür können Sie sich mit der entsprechenden Eingabemaske anmelden und erhalten anschließend eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren. Mit diesem Verfahren kann eine Anmeldung mit fremden E-Mail-Adressen verhindert werden.

Ihre mit der Anmeldung abgegebene Einwilligung wird protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Vorgaben nachweisen zu können.  Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Die Daten werden nur zu dem Zweck verarbeitet, Ihnen den Newsletter regelmäßig zuschicken zu können und unsere diesbezügliche Berechtigung zu dokumentieren. Weitere optionale Angaben im Rahmen der Anmeldung werden nur dafür verwendet um den Newsletter zu personalisieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) a) der DSGVO.

Die Anmeldung zum Newsletter und Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer diesbezüglichen personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen. Sie können über einen Link am Ende des Newsletters eine Abmeldung vornehmen. Nach Zugang Ihres Widerrufs erhalten Sie den Newsletter nicht mehr, bis Sie sich erneut für den Newsletter anmelden.

Kontaktmöglichkeiten über den Internetauftritt

Wir bieten Ihnen auf unserem Internetauftritt die Möglichkeit an, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) b) DSGVO für die Durchführung (vor)vertraglicher Maßnahmen z.B. bei Anfragen zu bestimmten Produkten oder Dienstleistungen bzw. aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO bei Vorliegen eines berechtigten Interesses. Das berechtigte Interesse zur Verarbeitung der Daten liegt darin, den Interessenten einen Service zur schnellen und unkomplizierten Kontaktaufnahme zu ermöglichen und die Anfragen dementsprechend bearbeiten zu können.  

Automatische Erhebung von Daten bei Zugriffen aus dem Internet

Wenn Sie unsere Website besuchen, protokollieren wir Ihre IP-Adresse und andere allgemeine Nutzungsdaten, wie Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs und Name/URL der abgerufenen Datei. Diese Daten werden mit den Nutzungsdaten aller Besucher unserer Website zusammengeführt und von dem KKW nur für interne Zwecke verwendet. Zu den internen Zwecken der Datenverarbeitung zählt die technische Administration der Webseite und anonyme statistische Erhebungen, die eine Auswertung der Zugriffe auf unser Online-Angebot ermöglichen und zur Optimierung der Internetpräsenz herangezogen werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich daher aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist hierbei generell nicht möglich. In Fällen des Missbrauchs unserer Webseiten ist es allerdings in konkreten Verdachtsfällen in Zusammenarbeit mit den Behörden technisch möglich, die Identität der betreffenden Nutzer anhand der gespeicherten IP-Adresse feststellen zu lassen.

Cookies und andere Technologien

So wie viele gewerbliche Websites benutzt der KKW gegebenenfalls Cookies, um Daten über das Website-Nutzungsverhalten und die Funktionstüchtigkeit zu sammeln. Cookies sind Textdateien, die vom Webserver an den Webbrowser des Nutzers gesandt und auf dessen Computer für einen späteren Abruf gespeichert werden. Cookies können keine Informationen aus Ihrem Computer auslesen oder mit anderen Cookies auf Ihrer Festplatte zusammenwirken. Cookies ermöglichen es uns jedoch, Sie bei einem späteren Besuch unserer Website wiederzuerkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren, anwenderfreundlichen Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen und stellen damit ein berechtigtes Interesse unsererseits dar.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Browser Cookies annimmt, können Sie diese Möglichkeit in den Browser-Einstellungen abstellen. Das Abstellen der Cookie-Funktion kann verhindern, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert. Sie sind unter Umständen nicht in der Lage, alle Möglichkeiten und Informationen unserer Website zu erreichen.

 

Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

-          gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-          gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-          gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bei Vorliegen eines dort benannten Grundes zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

-          gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

-          gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

-          gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

-          gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.   

Die Ausübung und Durchsetzung dieser Rechte hängt im Einzelnen von den in der DSGVO festgelegten Bedingungen ab.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß  Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angaben einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Sicherheit

Der KKW trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff oder unberechtigter Offenlegung sowie Weitergabe geschützt.

Der KKW schützt die erhobenen Daten, durch Speicherung auf zugriffsgeschützte Server und unter Zuhilfenahme von Verschlüsselungstechniken, gegen unberechtigten Zugriff.

Der KKW bemüht sich nach Kräften, mit den aktuell technischen Möglichkeiten, Ihre Daten sicher aufzubewahren. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.